Home  |  Registrieren  |  Suche  |  Mitglieder  |  Kontakt  |  Forenregeln  |  Newsletter
Benutzername         Passwort    
1 Seite/n
1
Politik ohne Verantwortung ist gefährlich!
      dr.schneckerl
    05.04.2007 | 10:19 kommentieren  |  versenden  |  melden   
Politik ohne Verantwortung ist gefährlich!
61 Menschen sind im Vorjahr auf den Kärntner Straßen ums Leben gekommen. Ein Plus von 42%! Hauptursache ist überhöhte Geschwindigkeit. Dieses Plus wird noch dramatischer, wenn man berücksichtigt, dass in allen anderen Bundesländern die Anzahl der im Verkehr tödlich Verunglückten zurückgegangen ist. Was ist der Grund dafür, was ist bei uns anders?

Nicht nur meiner Meinung nach liegt die Ursache im Unteren Drautal. Dort wurde von Politikern zum Zwecke der Stimmenmaximierung ein Autobahnabschnitt so eingerichtet, dass er den Menschen suggeriert, dass Geschwindigkeitsbeschränkungen etwas total Sinnloses sind, welche nur die Freiheit der Menschen einschränken. So wurde bei vielen Autofahrern die Hemmschwelle zum Rasen gesenkt. Die Folgen sind bewiesenermaßen verheerend.

Daran kann man nun sehen, wohin verantwortungslose Politik führen kann, nämlich in den Tod. Ich hoffe, die Politiker ziehen nun die Konsequenzen aus ihrem Fehlverhalten und sehen Tempo 160 als das an, was es ist: nicht nur gescheitert, sondern sogar gefährlich!

    Beitragslink




      Anonym
    05.04.2007 | 10:24 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 61 Menschen sind im Vorjahr auf den Kärntner Straßen ums Leben gekommen. Ein Plus von 42%! Hauptursache ist überhöhte Geschwindigkeit. Dieses Plus wird noch dramatischer, wenn man berücksichtigt, dass in allen anderen Bundesländern die Anzahl der im Verkehr tödlich Verunglückten zurückgegangen ist. Was ist der Grund dafür, was ist bei uns anders?

Nicht nur meiner Meinung nach liegt die Ursache im Unteren Drautal. Dort wurde von Politikern zum Zwecke der Stimmenmaximierung ein Autobahnabschnitt so eingerichtet, dass er den Menschen suggeriert, dass Geschwindigkeitsbeschränkungen etwas total Sinnloses sind, welche nur die Freiheit der Menschen einschränken. So wurde bei vielen Autofahrern die Hemmschwelle zum Rasen gesenkt. Die Folgen sind bewiesenermaßen verheerend.

Daran kann man nun sehen, wohin verantwortungslose Politik führen kann, nämlich in den Tod. Ich hoffe, die Politiker ziehen nun die Konsequenzen aus ihrem Fehlverhalten und sehen Tempo 160 als das an, was es ist: nicht nur gescheitert, sondern sogar gefährlich!
 immer und überall die geschwindigkeit zu reduzieren ist ganz sicher auch nicht der richtige weg. es fahren doch eh alle heute schon schneller als 160. warum dann also nicht auch die geschwindigkeitsbegrenzungen überdenken? 100 auf sauberen und trockenen autobahnen is ja mehr als fad.
Beitragslink: #72




1 Seite/n
1