Home  |  Registrieren  |  Suche  |  Mitglieder  |  Kontakt  |  Forenregeln  |  Newsletter
Benutzername         Passwort    
1 Seite/n
1
Rauchfreie Züge
      Takeshi
    23.08.2007 | 16:57 kommentieren  |  versenden  |  melden   
Rauchfreie Züge
Ab dem 1. September ists ja so weit - in allen Fernverkehrszügen der ÖBB ist rauchfrei angesagt, ich persönlich als Nichtraucher freue mich auf diesen Trend! Und es zählt für mich einfach zum Service, dass ein umdenken hier erfolgte bei den ÖBB!
man muss ja auch sagen, es haben schon andere vorgelegt: Italien ist seit 2005 rauchfrei, in Frankreich, Rumänien und der Schweiz ist der blaue Dunst seit 2006 aus den Zügen verschwunden. Und in diesem Jahr werden neben Österreich auch alle Waggons in Slowenien, Deutschland, Ungarn, Polen, Russland, Tschechien und der Slowakei ausnahmslos rauchfrei verkehren.
    Beitragslink




      piefke
    24.08.2007 | 09:35 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 Ab dem 1. September ists ja so weit - in allen Fernverkehrszügen der ÖBB ist rauchfrei angesagt, ich persönlich als Nichtraucher freue mich auf diesen Trend! Und es zählt für mich einfach zum Service, dass ein umdenken hier erfolgte bei den ÖBB!
man muss ja auch sagen, es haben schon andere vorgelegt: Italien ist seit 2005 rauchfrei, in Frankreich, Rumänien und der Schweiz ist der blaue Dunst seit 2006 aus den Zügen verschwunden. Und in diesem Jahr werden neben Österreich auch alle Waggons in Slowenien, Deutschland, Ungarn, Polen, Russland, Tschechien und der Slowakei ausnahmslos rauchfrei verkehren.
 Als Vielzugfahrer und Nichtraucher möchte ich sagen, dass ich es trotzdem nicht gut finde, den ganzen Zug rauchfrei zu gestalten. Warum nicht Raucherabteile und Nichtraucherabteile? Das müsste doch im Zug viel besser funktionieren als in jedem Restaurant.
Beitragslink: #1128




      Blackbird
    24.08.2007 | 16:22 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 Landet man allerdings als Nichtraucher in ein Raucherabteil wird man zwangsweise zum Mitraucher. Da halte ich diese Regelung schon für angebracht.
Immerhin ist es in Flugzeugen nicht anders. Es sind nun mal geschlossene öffentliche "Räume"!
Beitragslink: #1131




      piefke
    25.08.2007 | 19:32 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 [quote=Blackbird]Landet man allerdings als Nichtraucher in ein Raucherabteil wird man zwangsweise zum Mitraucher. Da halte ich diese Regelung schon für angebracht.
Immerhin ist es in Flugzeugen nicht anders. Es sind nun mal geschlossene öffentliche Leider muss man in der heutigen Zeit immer mit Verboten reagieren. Früher haben die Leute noch af einenader Rücksicht genommen.
Beitragslink: #1133




      Takeshi
    26.08.2007 | 18:52 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 Ich habs aber oft erlebt, dass gerade die Nichtraucherabteile extrem überbelegt waren und man so gezwungen war sich in ein Raucherabteil zu setzen. Außerdem stinkts ja wirklich dort und man hatte auch immer zusätzliche Arbeit mit dem ausräumen der Aschenbecher, Sitzbezüge die mit Brandlöchern übersät waren usw.
Aber in Zeiten wo auch in Lokalen ein Rauchverbot gilt, sollte sich die Bahn eben anschließen und ich sehs eher als positiven Service gegenüber der Gesundheit und vor allem den Nichtrauchern! :-)
Beitragslink: #1136




      Blackbird
    02.09.2007 | 15:21 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 Ich denke es ist sozusagen ein Zeichen der Zeit. Rauchen ist gesellschaftlich nicht mehr so toleriert wie vor 10 20 Jahren.
Kein Wunder denn es werden den Menschen immer mehr die gesundheitlichen Folgen bewusst.
Sicher ob Rauchen ja oder nein ist die persönliche Entscheidung jedes Einzelnen, aber genauso wie Raucher nicht zum absolutem Nichtrauchen gezwungen werden sollten werden die Forderungen nach dem "Nichtraucherschutz" ja immer lauter.
Ein Raucher fügt einem Nichtraucher immerhin durch sein Gequalme Schaden zu ein Rauchverbot führt hingegen zu keinen gesundheitlichen Folgen.
Und ehrlichgesagt... Wie lange dauert eine durchschnittliche Zugfahrt in Ö?
Beitragslink: #1140




      Anonym
    03.09.2007 | 14:21 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 Ich hab oft erlebt, dass Raucher unbeachtet und unberührt der Tatsache, dass sie andere zwingen mitzurauchen, sich einfach eine Zigarette anzünden und den unfreiwilligen Mitrauchern, ohne selbst einen Vorteil zu haben, Schaden zufügen. Deswegen hab ich nichts gegen dieses neue Rauchverbot. Es ist ein Schritt zu mehr Gesundheit.
Beitragslink: #1142




      Anonym
    03.09.2007 | 17:10 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 Ich hab oft erlebt, dass Raucher unbeachtet und unberührt der Tatsache, dass sie andere zwingen mitzurauchen, sich einfach eine Zigarette anzünden und den unfreiwilligen Mitrauchern, ohne selbst einen Vorteil zu haben, Schaden zufügen. Deswegen hab ich nichts gegen dieses neue Rauchverbot. Es ist ein Schritt zu mehr Gesundheit.
 Wie soll dieses Verbot eigentlich sanktioniert werden? Geldstrafen? Verweis aus dem Zug? Oder, oder, oder?
Beitragslink: #1144




      evaluator
    05.09.2007 | 11:36 kommentieren  |  versenden  |  melden   
 Ab dem 1. September ists ja so weit - in allen Fernverkehrszügen der ÖBB ist rauchfrei angesagt, ich persönlich als Nichtraucher freue mich auf diesen Trend! Und es zählt für mich einfach zum Service, dass ein umdenken hier erfolgte bei den ÖBB!
man muss ja auch sagen, es haben schon andere vorgelegt: Italien ist seit 2005 rauchfrei, in Frankreich, Rumänien und der Schweiz ist der blaue Dunst seit 2006 aus den Zügen verschwunden. Und in diesem Jahr werden neben Österreich auch alle Waggons in Slowenien, Deutschland, Ungarn, Polen, Russland, Tschechien und der Slowakei ausnahmslos rauchfrei verkehren.
 Als Vielzugfahrer und Nichtraucher möchte ich sagen, dass ich es trotzdem nicht gut finde, den ganzen Zug rauchfrei zu gestalten. Warum nicht Raucherabteile und Nichtraucherabteile? Das müsste doch im Zug viel besser funktionieren als in jedem Restaurant.
 Solche Entscheidungen triffst du nur, wenn dir Anliegen und Bedürfnise deiner Kunden völlig egal sind. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass bei 40% Rauchern 90% aller Fahrgäste sich für ein GENERELLES Rauchverbot in Zügen ausgesprochen haben sollen. Vor allem in Fernzügen ist das absurd. Das Ganze riecht (oder treffender stinkt) nach einem politischen Gewaltakt. Gibt's dafür in Brüssel Bonuspunkte?
Hab für meinen Teil die Konsequenzen daraus gezogen: Solange in den Zügen (vor allem in Fernzügen) nicht zumindest eine Raucherlounge geschaffen wird, fahr ich in Zukunft nur mehr mit dem Auto, oder nehm ein Flugzeug. Dank Skyeurope, Niki und Co ist das heute ja auch leistbar. Da wird zwar auch nicht geraucht, bei einer 1h Reisezeit ist das aber durchaus tolerierbar, und aus biotechnischen Gründen auch vertretbar. Im Zug ist das ABSOLUTE Rauchverbot aber nur eine schier unglaubliche Bevormundung wie zu Zeiten Maria Theresias.
ÖBB. Nein Danke.
Ihr Evaluator
Beitragslink: #1150




1 Seite/n
1